Home » Behelfs-Mund-und-Nasen-Maske nähen mit der Overlock leicht gemacht!
Behelfs-Mund-und-Nasen-Maske selber nähen mit der Overlock

Behelfs-Mund-und-Nasen-Maske nähen mit der Overlock leicht gemacht!

Mit unserer Nähanleitung in Videoform gelangst du in wenigen Schritten zur eigenen Mundmaske in deiner Lieblingsfarbe. Im Folgenden erklären wir dir, was du brauchst und wie es geht.

Behelfs-Mund-und-Nasen-Maske selber nähen mit der Overlock😍 Mit DIY-Schnittmuster, Draht, Gummiband

Und so geht’s:

Alles, was du neben deiner Overlockmaschine brauchst, um deine eigene Maske zu nähen, die genau an dein Gesicht angepasst ist, ist ein Stift, ein Lineal, eine Stoffschere, eine Papierschere und ein Maßband. Zusätzlich benötigst du ein großes Stück Papier, ein langes Stück Gummiband und zwei verschiedene Stücke Baumwollstoff, die bei mindestens 60 Grad waschbar sein sollten. Wenn du einen Nasenbügel formen möchtest, solltest du zudem ein zehn Zentimeter langes Stück Draht im Haus haben.

Sobald du alle Utensilien beisammenhast, kann es losgehen: Mit dem Maßband misst du dein Gesicht aus. Auf Basis der Zentimeterangaben, die daraus hervorgehen, kannst du anschließend dein individuelles Schnittmuster zeichnen. Wenn du möchtest, kannst du deine Papiermaske sogar anprobieren, um zu sehen, ob die Maße korrekt sind.

Anschließend kannst du das Schnittmuster auf die Stoffe übertragen, die du zum Nähen verwenden möchtest. Hierbei sind dir in Sachen Farbe und Muster grundsätzlich keine Grenzen gesetzt – ideal geeignet sind aber Stoffe aus Baumwolle.

Nachdem du deine vier Vorderseiten- und Rückseitenteile ausgeschnitten und fixiert hast, kann es ans eigentliche Nähen gehen: Hierzu sollten alle Einstellungen deiner Overlock auf Standard stehen. Nachdem du alle Teile deiner Mundmaske analog zur Anleitung in unserem Video zusammengenäht hast, kommt dein Gummiband ins Spiel: Schneide zwei Stücke Gummiband mit einer Länge zwischen 14 und 15 Zentimetern ab, um sie anschließend an den Seiten deiner Maske anzubringen. Wenn du möchtest, kannst du sogar einen feinen Draht in deine Overlocknaht einführen, um so einen Nasenbügel zu formen – ideal vor allem für Brillenträger.

Nun brauchst du nur noch die verbleibenden Kanten zusammennähen – fertig ist deine Mundmaske. Im Video findest du die einzelnen Schritte noch einmal im Detail, so dass eigentlich nichts schiefgehen kann. Wir wünschen dir viel Spaß beim Mundmaske nähen!

Scroll to Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen