Die Juki Overlock MO-4S – Wir stellen sie dir vor!

Der Hersteller Juki bietet eine ganze Reihe hochwertiger Nähmaschinen – darunter auch ein umfassendes Angebot an Overlock Nähmaschinen, von denen wir euch die Juki MO-4S hier genauer vorstellen möchten. Wir haben die Juki Overlock MO-4S für euch unter die Lupe genommen und möchten unsere Eindrücke, Meinungen und Erfahrungen im Folgenden teilen.

Angebot auf Amazon *

Juki MO-4S Overlock Nähmaschine mit Differential-transport, 3/4 Garne / Automatischen Einfädler / Einfach zu bedienen / Schneid und Näherei von Qualität
43 Bewertungen
Juki MO-4S Overlock Nähmaschine mit Differential-transport, 3/4 Garne / Automatischen Einfädler / Einfach zu bedienen / Schneid und Näherei von Qualität
  • Robust, Zuverlässig und einfach zu Bedienen
  • Maschine näht alle Arten von Stoffen, von Ultraleicht bis zum Schwersten. Maximale Penetrationskraft der Nadel
  • Metallische Stichplatte/ Einstellung des 4-Garne-Spanners. Einstellbarer Differentialtransport und Stichlängenverstellung

Der Hersteller Juki

Juki ist heute vor allem als Hersteller von Industrienähmaschinen bekannt. Tatsächlich aber war die erste Nähmaschine, die von dem japanischen Unternehmen auf den Markt gebracht wurde, eine Haushaltsnähmaschine. Der Industrienähmaschinensektor von Juki wurde erst viel später etabliert. Der Hersteller war immer darum bemüht, technisch anspruchsvolle Nähmaschinen auf den Markt zu bringen.

Dank des renommierten Forschungs- und Entwicklungszentrums von Juki konnten die Nähmaschinen immer in führenden Marktpositionen platziert werden. Mit der Entwicklung elektrischer Motoren und anderer Funktionen sind für den Verbraucher seitdem viele Vorteile in Sachen Komfort, Sicherheit und Produktivität hinzugekommen. Immer wieder hat das Unternehmen viel zum Test, zur Montage und zur Herstellung von elektronischen Bauteilen an Nähmaschinen beigetragen. Juki führt für jede Anwendung, jede Generation und jeden Einsatzbereich etwas Passendes.

Vor allem die Overlock Nähmaschinen für den Haushalt, die der Hersteller im Laufe der Jahre auf den Markt gebracht hat, sind sehr beliebt und erfolgreich. Das gilt auch für die Juki MO-4S, die wir euch hier genauer vorstellen möchten.

Lieferung und Versand

Wir haben die Overlock Nähmaschine über Amazon bestellt. Die dortigen Rezensionen konnten uns überzeugen: Die Juki MO-4S soll eine besonders robuste, einfach zu bedienende und zuverlässige Overlock Nähmaschine sein, mit der das Nähen zum Kinderspiel wird. Dank unserer Prime Mitgliedschaft kam das gute Stück innerhalb nur eines Tages bei uns an. Die äußere Verpackung machte einen sehr stabilen Eindruck und auch von innen war die Juki MO-4S dank einer großzügigen Styroporpolsterung gut geschützt. Der Preis lag bei rund 300 Euro – für eine Overlock Nähmaschine nicht ungewöhnlich.

Der Lieferumfang der Juki Overlock MO-4S

Die Juki MO-4S wird mit einer ausführlichen Bedienungsanleitung geliefert, in der sehr gut und leicht verständlich erklärt wird, wie die Fäden im Idealfall sitzen sollten und welches Rädchen man wie drehen muss, wenn welcher Faden nicht perfekt sitzt. Zudem erfahrt ihr alle Funktionen, den genauen Aufbau der Overlock Nähmaschine und wichtige Sicherheitshinweise.

Das mitgelieferte Zubehör der Juki MO-4S besteht neben der bereits erwähnten Bedienungsanleitung aus einer Pinzette, einer Garantiekarte, einem Ersatzmesser, einer Staubschutzhülle, dem Fußpedal mitsamt Stromanschluss, einem Pinsel, einem Inbusschlüssel, einem Schraubenzieher und einem Stoffauffangbehälter. Auch Öl, Ersatznadeln, Garnnetze und Garnableiterscheiben sind enthalten.

Die Einstellungsmöglichkeiten der Juki MO-4S

An der rechten Seite der Juki MO-4S befindet sich der Wählknopf für die Stichlänge. Die Stichlängenverstellung ist denkbar einfach: Ein längerer oder kürzerer Stich lässt sich ganz leicht und stufenlos an dem Einstellrad der Overlock Nähmaschine einstellen. Möglich ist alles zwischen 1 und 4 mm, wobei die richtige Stichlänge in aller Regel zwischen 2,5 und 3,5 mm liegt. Bei einer normalen Naht empfiehlt sich eine Standardeinstellung von 3 mm.

Die Stichbreite zwischen 3 und 7 mm lässt sich in der Nähe vom Untermesser einstellen. Ihr könnt sie immer genau auf den Stoff einstellen, den ihr gerade bearbeitet – je nachdem, ob ihr breitere oder schmalere Nähte nähen möchtet.

An der linken Seite der Juki MO-4S lässt sich der Stoffauflagendeckel öffnen. Dort befindet sich ein Rädchen, mit dem sich das Messer, das den Stoff abschneidet, justieren lässt. So ist auch bei dickeren Stoffen für ein sauberes und sicheres Schneiden entlang der Stoffkanten gesorgt.

Fadenspannung Juki

Je nach Faden- und Stofftyp müsst ihr die Fadenspannungen anpassen, die bei der Juki MO-4S zum Glück sehr übersichtlich angeordnet sind. Ob Nadel- oder Greiferfaden: Damit es euch problemlos möglich ist, die Spannung für den richtigen Faden zu finden, ist hervorgehoben, für welchen Faden der jeweilige Stellknopf zuständig ist. A

ußerdem ist die Grundeinstellung der jeweiligen Fadenspannung markiert, so dass sie jederzeit selbstständig wiederhergestellt werden kann. Das Ergebnis ist ein Versäubern von hoher Qualität. Um die passende Fadenspannung einzustellen, versucht ihr das Ganze beim ersten Mal am besten mit einigen Stoffresten, bis ihr zu 100 Prozent mit dem Nähergebnis zufrieden seid.

Die Funktionen der Juki Overlock MO-4S

Die Juki MO-4S Overlock ist nicht nur für Profis, sondern auch für Anfänger geeignet. Sie bietet die Möglichkeit zum Nähen, Säumen und Schneiden. In einem Zug können bis zu vier Nadeln genutzt werden. Aufgrund der vielen verfügbaren Nähstiche ist das Arbeiten mit der Overlock Nähmaschine besonders spannend und abwechslungsreich.

Im dazugehörigen Stoffauffangbehälter werden Stoffreste zuverlässig aufgefangen. Die integrierte Beleuchtung der Stichplatte gewährleistet die notwendige Sicherheit. Uns ist beim Testen der Juki MO-4S vor allem das umfangreiche Zubehör wie Pinsel, Pinzette und Schraubenzieher positiv aufgefallen. Auch die Lautstärke der Overlock Nähmaschine haben wir als sehr angenehm empfunden. Das Beste aber sind die Funktionen des Differentialtransports und des Freiarms, auf die wir im Folgenden genauer eingehen möchten.

Der Differentialtransport

Die Juki MO-4S verfügt hinten über einen Wählknopf, mit dem sich der sogenannte Differentialtransport einstellen lässt. Er ist dazu da, einen optimalen Stofftransport bei feinen oder elastischen Materialien zu gewährleisten. So werden Nahtkräuseln und überstehende Nähte verhindert. Die Nähte von dehnbaren Stoffen müssen nicht mehr auseinandergebügelt werden. Durch den automatischen Differentialtransport entstehen keine Wellen mehr. Auf Wunsch könnt ihr mit Hilfe des einstellbaren Differentialtransports aber auch kreative und fantasievolle Kräuseleffekte erzielen, die vor allem bei luftiger Sommermode sehr schön aussehen.

Der Freiarm

Bei der Juki MO-4S könnt ihr mit einem Freiarm nähen. Bei rundem Nähgut wie zum Beispiel Ärmeln, Hosenbeinen oder Schlauchschals stülpt ihr den Stoff, den ihr bearbeiten möchtet, ganz einfach über die Fläche unter dem Nähfuß. So könnt ihr ohne Mühe rundherum nähen – eine praktikable Zusatzfunktion, mit der längst nicht jede Overlock Nähmaschine aufwarten kann.

Die Juki MO-4S einfädeln

Juki Overlock Einfädeln

Die Juki MO-4S kommt fertig eingefädelt bei euch an – für die ersten Nähversuche müsst ihr in dieser Hinsicht also erst einmal nichts weiter tun. Später dient der Untergreifer als Einfädelhilfe, dank der das Einfädeln sehr vereinfacht wird. Ihr braucht nur einen kleinen Hebel zu betätigen – schon klappt die Einfädelhilfe vor und der Faden lässt sich ohne Probleme einhängen.

Im Inneren der Juki MO-4S Overlock befindet sich ein Aufdruck, der erklärt, wo welcher Faden entlang läuft. Als Erstes wird der jeweilige Faden durch die zugehörige Fadenführungsleiste gesteckt. Im Inneren der Overlock Nähmaschine besitzen die Ösen farbige Markierungen, die euch den Weg weisen, so dass ihr keine Probleme haben solltet, den Faden an den richtigen Stellen hindurchzuführen.

Zusätzlich wird das Einfädeln natürlich auch in der Bedienungsanleitung in einem ausführlichen Kapitel erklärt. Solltet ihr dennoch eine zusätzliche Hilfestellung benötigen, könnt ihr ganz einfach ein YouTube Video zu Rate ziehen, das ihr euch wiederholt ansehen und dabei jeden Schritt übernehmen könnt.

Die Nähqualität der Juki Overlock MO-4S

Mit der Juki MO-4S Overlock könnt ihr viele verschiedene Sticharten mit ein bis zwei Nadeln und drei bis vier Garnen nähen. Die folgenden Stiche sind möglich:

– Eine robuste 4-Faden-Overlocknaht, die sich wunderbar zum Versäubern und Zusammennähen sämtlicher Materialien, aber vor allem für dehnbare Stoffe, eignet. Dieser Stich ist beispielsweise ideal für eine neue Leggings.
– Eine 3-Faden-Overlocknaht, die sich ideal zum Versäubern aller nur erdenklichen Stoffe eignet. Diese Stichart ist perfekt für Nähprojekte, die nicht zu anspruchsvoll sind.
– Ein 3-Faden-Rollsaum, der vor allem für leichte bis mittelschwere Materialien einen dekorativen Kantenabschluss ermöglicht.
– Eine 3-Faden-Overlocknaht für eine garnsparende Versäuberungsnaht für alle möglichen Stoffe.
– Eine 3-Faden-Flatlocknaht, die sich für dekorative Kantenabschlüsse sowie zum Versäubern und Zusammennähen von dehnbaren und mittelschweren Stoffen eignet. Damit lassen sich zum Beispiel Zierstiche entwerfen.
– Eine 4-Faden-Satinnaht, mit der ihr dekorative Kantenabschlüsse erstellen sowie dehnbare und mittelschwere Materialien problemlos versäubern und zusammennähen könnt.

Was die Nähqualität angeht, so lässt die Juki MO-4S keinerlei Wünsche offen. Mit etwas Übung könnt ihr im Grunde sofort ein zufriedenstellendes Nährergebnis erreichen, das sich sehen lassen kann – und das ohne komplizierte Einstellungen und wiederholte Anpassungen.

Am besten spielt ihr aber ein wenig mit den Einstellungen und unternehmt ein paar Testversuche mit einigen Stoffresten, bevor ihr euch an ein tatsächliches Nähprojekt macht. Im Allgemeinen sind die Nähte sehr schön, gleichmäßig und professionell und die Overlock Nähmaschine funktioniert auch dann einwandfrei, wenn ihr die Bedienungsanleitung nicht gleich auswendig gelernt habt. Wir haben zudem die Erfahrung gemacht, dass die Juki Overlock MO-4S einen sehr robusten Eindruck macht und auch bei schnellem Nähen nicht vibriert. Sie schneidet sauber und zuverlässig ab – die Schnittbreiteneinstellung des Messers ist dabei sehr einfach und unkompliziert.

Angebot auf Amazon *

Juki MO-4S Overlock Nähmaschine mit Differential-transport, 3/4 Garne / Automatischen Einfädler / Einfach zu bedienen / Schneid und Näherei von Qualität
43 Bewertungen
Juki MO-4S Overlock Nähmaschine mit Differential-transport, 3/4 Garne / Automatischen Einfädler / Einfach zu bedienen / Schneid und Näherei von Qualität
  • Robust, Zuverlässig und einfach zu Bedienen
  • Maschine näht alle Arten von Stoffen, von Ultraleicht bis zum Schwersten. Maximale Penetrationskraft der Nadel
  • Metallische Stichplatte/ Einstellung des 4-Garne-Spanners. Einstellbarer Differentialtransport und Stichlängenverstellung

Unser Fazit

Die Juki MO-4S Overlock ist eine hochwertige Overlock Nähmaschine, die momentan für rund 300 Euro bei Amazon zu haben ist. Auf uns hat sie im Rahmen unseres Tests einen robusten, einfach zu bedienenden und zuverlässigen Eindruck gemacht. Mit der Juki MO-4S könnt ihr ohne Probleme alle Arten von Näharbeiten ausführen. Besonders positiv erscheint uns die Tatsache, dass ihr nur wenig Aufwand in das Einfädeln stecken müsst, um ein überzeugendes Nähergebnis zu erzielen. Wenn ihr also auf der Suche nach einer zuverlässigen Overlock Nähmaschine mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis seid, können wir euch die Juki Overlock uneingeschränkt empfehlen.