Startseite/Overlock einfädeln/Brother M1034D einfädeln

Brother M1034D einfädeln

Die Brother M1034D einfädeln – So geht’s

Das Einfädeln der Brother Overlock M1034D ist mit etwas Übung sehr gut zu meistern. Die Maschine bringt euch einige Hilfestellungen, die andere Overlockmaschinen nicht bieten. So ist bei jeder Brother Overlock zum Beispiel eine vom Hersteller produzierte DVD-Anleitung im Lieferumfang enthalten. Hierin wird auch auf das Einfädeln eingegangen. Zudem erhaltet ihr eine ausführliche Bedienungsanleitung, in der sich ein ganzes Kapitel mit dem Einfädeln beschäftigt. Die Bemühungen der Firma Brother, ihre Overlocks bedienungsfreundlich zu gestalten, sind somit sehr groß. Die Brother M1034D verfügt zudem über eine Einfädelhilfe für den unteren, etwas schwierig erreichbaren Greifer. Durch einen Spannungslöseknopf könnt ihr die Spannung aller Fäden auf einmal lösen. Dadurch wird euch das Einfädeln ebenfalls erleichtert und ihr könnt den Faden leichter in die Fadenspannungs-scheiben einfädeln. Im Inneren der Brother M1034D findet ihr eine farbige Abbildung, die verdeutlicht, welcher Faden, durch welche Ösen gezogen werden muss. Die Ösen sind ebenfalls mit farbigen Punkten markiert. Mit Hilfe der DVD des Herstellers und mit dem folgenden Youtube Video könnt ihr euch jeden Schritt genau ansehen und nachmachen.

Die Knotenmethode bei der Brother M1034D

Wenn die Brother Overlock 1034D bei euch zu Hause ankommt, ist sie bereits voreingefädelt. Dies erleichtert euch das Einfädeln ungemein, denn ihr könnt die sogenannte Knotenmethode anwenden. Dafür knotet ihr den neuen Faden an den bereits eingefädelten Faden an und zieht ihn durch die gesamte Maschine durch, bis in den Greifer oder in die Nadeln hinein. Sollte der Knoten für die Nadelöhre zu groß sein, könnt ihr die Knoten einfach abschneiden und den Faden, mit Hilfe der mitgelieferten Pinzette, durch das Öhr ziehen.

Brother Overlock

Hilfreiche Tipps zum Einfädeln der Brother 1034D

  • Die Maschine muss auf Off stehen, also ausgeschaltet sein und der Nähfuß wird angehoben.
  • Der Fadenständer muss ganz herausgezogen werden.
  • Die Reihenfolge des Einfädelns muss immer eingehalten werden, damit ihr am Ende keine Schwierigkeiten bekommt. Ihr beginnt mit dem Faden für den oberen Greifer, dann folgt der für den unteren. Danach wird erst die rechte Nadel und dann die linke eingefädelt.
  • Am besten dreht ihr das Handrad so lange, bis die Nadeln in der höchsten Position stehen.

Angebote auf Amazon *

Brother Overlock M1034D
  • Nähen mit 3 oder 4 Fäden, Schneiden und Versäubern
  • Wahlweises Nähen mit Freiarm oder Flachbett
  • Differentialtransport für elastische und dünne Stoffe

 

* Wir nutzen auf dieser Seite Affiliate Links über das Amazon Partnerprogramm. Sollte es zu einem Kauf kommen, erhalten wir eine Provision. Diese hat keinerlei Auswirkung auf den Kaufpreis.

By | 2017-06-27T17:03:09+00:00 März 29th, 2017|Overlock einfädeln|0 Comments

About the Author:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen